Trailer zum Spielfilm „The Scrapbox“ (2014, 84min)

32 Sets, 41 Drehtage, 1,5 km Holzlatten, 1200 qm Pappe und jede Menge Folie – Willkommen in der skurrilen Gedankenwelt von Filmemacher Daniel Herzog und Illustrator Robin Wissel. Der Spielfilm mit Hang zum Musikvideo und Abstechern in die Welt der Stop-Motion-Technik erzählt die phantastische Abenteuerreise von Musiker Calvin Stereo, VJ Vincent Volt und der rothaarigen Schönheit Alex.

Unter Nixenkraut-Einfluss landen die Alter Egos von Herzog und Wissel – ursprünglich Bühnencharaktere aus gemeinsamen Konzertzeiten – auf Captain Singapore Westwoods mechanischem Lindwurm, einem Unterwassergefährt. Zu elektronischen Beats und begleitet von musikalischen Performances treffen sie dabei auf allerhand kuriose Gestalten und auch die obligatorische Unterwasserschlacht darf am Ende nicht fehlen.

Betreut durch die HfG-Professoren Rotraut Pape und Heiner Blum, feierte die Trip-Com beim LICHTER FILMFESTIVAL 2014 seine Premiere und gewann den Publikumspreis.